Rebenland Rallye 2014 – Crash

zanonracing.com

Showtime

DSC_0992-001 Viel Leidenschaft aber wenig Ahnung vom Motorsport? Showtime: Wir zeigen Dir worum es geht!

Samstag 07.12.2013
Werkstatt Zanon in Birchabruck

Einlass ab 19:00 Uhr zum Aperitif
20:30-21:15 Uhr: Türen zu und lasst euch überraschen…
21:15 wieder Einlass, Speis und Trank

DJ Olli

Eintritt frei – Parkplatz bei Sägewerk Plank Birchabruck

——————————————————-

Un sacco di passione, ma poca idea di motorsport? Showtime: Vi mostreremo di che cosa si tratta!

Sabato 07/12/2013
Officina Zanon – Ponte Nova

Ingresso dalle 19:00 con aperitivo
20:30-21:15 : porte chiuse, e lasciatevi sorprendere …
21:15 ingresso riaperto, cibi e bevande

DJ Olli

Ingresso gratuito – Parcheggio presso segheria Plank Ponte Nova

zanonracing.com

Sieg bei der Rally Piancavallo

Nach einer längeren Durststrecke und mehreren Ausfällen, meist aus technischen Gründen, hat Bernd nun endlich wieder einmal so richtig zuschlagen können. Nach dem guten Ergebnis vor 3 Wochen bei der Rally Gomitolo di Lana in Biella, lief die Rallye Piancavallo noch besser:

SIEG bei den Zweiradgetriebenen
SIEG in der Kategorie
2. Platz in der Gesamtwertung

Ganz besonders stolz sind wir darauf, dass Bernd mit dem alten Fuchs DeCecco, der auf einem deutlich überlegenen Peugeot S-2000 unterwegs war, mithalten konnte. In Sonderprüfung 4 war keiner, weder DeCecco, noch sonstjemand schneller als Bernd.
Dass Bernd mit seinem 1600 Kubik-2WD-Renault  Rallye-Maschinen wie 4WD-Turbo oder die ebenfalls allradgetriebenen Super-2000 in Schach halten konnte, macht uns natürlich besonders stolz und lässt uns auf weitere Top-Ergebnisse hoffen. Die Platzierung ist so geil, da vergisst man fast, dass Bernd natürlich auch in seiner Kategorie und auch bei den 2WD unangefochten gesiegt hat.

Mit diesem sensationellen Ergebnis in der Tasche starten wir nun zuversichtlich zum 4. Lauf des internationalen Mitropa-Cups in Velenje in Slowenien am nächsten Wochenende

zanonracing.com

Sieg bei der Rallye Gomitolo di Lana in Biella

Eigentlich sollte die Rallye “Gomitolo di Lana” in Biella nur ein Testlauf werden, um Fahrwerkseinstellungen für die Rallye Saturnus (nächstes Wochenende in Slowenien) zu testen. Dass wir mit Abstand gewinnen, hätten wir im Vorfeld nicht zu hoffen gewagt, doch wir gewannen in der Kategorie Super-1600 alle Sonderprüfungen und konnten am Ende sowohl unsere Kategorie, als auch jene sämtlicher 2WD-Fahrzeuge gewinnen. Sogar die Super-2000 Fahrzeuge blieben hinter uns, einzig gegen die WRC kamen wir natürlich nicht an. Am Ende belegten die ersten 4 Plätze jeweils WRC-Fahrzeuge und wir folgten auf Platz 5, ein Ergebnis, wie man es sich von einem Zweiradgetriebenen 1600er nicht erwarten dürfte.
gomitolo_zanon intervista_gomitolo
Auf diesen Erfolg, doch vor Allem endlich mal wieder eine Rallye zu Ende zu fahren, haben wir nach 6 Ausfällen in Folge hart gewartet. Jetzt können wir mit ein bisschen mehr Selbstvertrauen die Rallye Saturnus in Slowenien am kommenden Wochenende anpeilen, auch wenn wir dort mit einigen äußerst zähen Konkurrenten in unserer Kategorie zu rechnen haben.

Fotos powered by Denis Piceno

zanonracing.com
ronde_gomitolo_270

Next Events: Ronde Gomitolo di Lana / Saturnus Rally

Am Wochenende vom 04.-05. Mai sind wir wieder unterwegs und zwar starten wir bei der 4° Ronde Gomitolo di Lana in Biella. Dieses Rennen wird vorwiegend zum Test genutzt.
http://www.psarally.com/index.php?option=com_content&view=article&id=104&Itemid=175

rally_saturnus2013Am darauffolgenden Wochenende vom 10.-12. Mai  (Mutti wirds verzeihen) geht es dann wieder richtig zur Sache und zwar starten wir dann bei der Saturnus Rally in Slovenien, welches in der Hauptstadt Ljubliana ausgetragen wird.

http://www.rally-saturnus.si/default.aspx

zanonracing.com
zanonracing_röhrl

Bericht Lavanttal Rallye

Bei der Lavanttal Rallye im österreichischen Wolfsberg schien am Anfang alles glatt zu laufen. So wurden wir in der ersten Sonderprüfung zweite in unserer Division bzw. Zweitschnellste Zweiradler. Definitiv waren wir selbst unsere größten Gegner, als wir anstatt der von uns normalerweise benutzten Pirelli-Regenreifen welche von Michelin aufzogen. Die Reifen scheinen dem Clio nicht zu schmecken. Wir hatten keinen Grip und fühlten uns mit den Pneus einfach nicht wohl. Das ging so weit, dass wir in der 6.WP in einer Kehre geraudeaus in einen Schneehaufen fuhren. Es dauerte eine halbe Stunde, bis wir den Wagen wieder auf der Straße hatten und damit war das Rennen gelaufen. Schade…

zanonracing.com
logo2013_rot

Next Event: Lavanttal Rallye 12. – 13. April 2013

Am 12.-13. April starten wir bei der Lavanttal Rallye in Österreich
I giorni 12 e 13 di aprile partiamo alla Lavanttal Rallye in Austria
Teilnehmerliste – participanti -> http://www2.bprallye.at/2013/DOK/nennliste.pdf
Website Veranstalter – Organizzatore:
http://www2.bprallye.at/2013/index.php

zanonracing.com
Zanonracing

Rebenland-Rallye – Ausfall von Zanon

Das Ende der Saison 2012 war für Südtirols erfolgreichstes Rallye Team um den Eggentaler Piloten Bernd Zanon von einigen Ausfällen geprägt. Trotzdem schaffte er es, die Meisterschaft zu gewinnen. Die Saison 2013 scheint allerdings genau so zu beginnen, wie die Saison 2012 aufgehört hatte, nämlich mit einem Ausfall. Auf Grund eines Defektes im Einspritzsystem konnte Bernd nicht einmal über die Startrampe fahren und musste nach 3 Tagen Vorbereitung vor Ort unverrichteter Dinge wieder heim fahren. Bleibt zu hoffen, dass der Eggentaler bei der Lavantalrallye in 2 Wochen mehr Glück hat und vor Allem, dass bei den für heuer geplanten Teilnahmen an einigen Rennen der ERC-Meisterschaft (European Rallye Championship), der sogenannten “Profi-Liga” keine Ausfälle zu verzeichnen sind.

 

zanonracing.com

Zanonracing im ORF / Südtirol Heute vom 17.03.2013

zanonracing.com

Südtiroler Rallye-Duo trifft Jean Todt

Preisverteilung in Budapest

Florian Zelger mit Jean Todt

Budapest – Eine ganz besondere Ehre wurde vor Kurzem dem Eggentaler Rallye-Duo Bernd Zanon und Florian Zelger zuteil. Das Team gewann 2012 nämlich nicht “nur” den Mitropa-Cup, sondern wurde auch Zweiter bei der FIA CEZ-Meisterschaft, also der mitteleuropäischen Meisterschaft des internationalen Automobilverbandes (12 Nationen) und das, obwohl sie nicht einmal bei sämtlichen Rennen dieser Meisterschaft starten konnten. Beifahrer Florian Zelger hat das Team bei der Preisverteilung in Budapest vertreten und lernte bei der Gelegenheit auch den Präsidenten der FIA, Jean Todt, persönlich kennen.

Jean Todt holte als ehemaliger Ferrari-Teamchef an der Seite von Michael Schumacher fünf Fahrertitel und fünf Konstrukteurstitel und ist damit der erfolgreichste Teamchef in der Geschichte von Ferrari. Seit Oktober 2009 ist er Präsident der FIA und löste damit Max Mosley als wichtigste Person für den Motorsport weltweit ab.

Dass das kleine Team aus dem Eggental Jean Todt bereits aufgefallen war und er Bernds Fahrstil mit “…a bit crazy…” kommentierte, stellt aus dem Mund einer derartigen Persönlichkeit natürlich ein besonderes Kompliment dar, der die Beteiligten noch mehr als bisher dazu anspornt, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen.

So fern sich ausreichend Fördermittel finden lassen, wäre für 2013 entsprechend auch geplant in der “Profi-Liga” ERC (European-Rally-Championship) einige Rennen zu bestreiten um sich mit den Profis messen.
Von: lu
Share on facebook Share on twitter

http://www.suedtirolnews.it/d/artikel/2013/01/02/suedtiroler-rallye-duo-trifft-jean-todt.html

zanonracing.com